Während der Promotion

Während Sie Ihrer Promotion an der TUM School of Life Sciences nachgehen, steht Ihnen das Team des Graduate Center of Life Sciences mit Rat und Tat zur Seite. Wir organisieren fachliche, wissenschaftsbegleitende und überfachliche Kurse und Seminare vor Ort an welchen Sie kostenlos teilnehmen können. Spezielle finanzielle Unterstützung, wie der Lektoratsservice oder die Internationalisierungsförderung können über uns beantragt werden. Auch hier beraten wir Sie gern. Bei Bedarf beraten wir Sie zu den verpflichtenden und optionalen Elementen des TUM-GS Qualifizierungsprogramms.

Hier eine Übersicht über die verpflichtenden und optionalen Elemente des TUM-GS Qualifizierungsprogramms und damit zusammenhängende Angebote und Fördermöglichkeiten:

Verpflichtendes Qualifizierungsprogramm

In der Anfangsphase Ihrer Promotion bietet Ihnen das Auftaktseminar der TUM GS Informationen rund um wissenschaftliches Arbeiten und die verschiedenen unterstützenden Angebote der TUM. Während der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit sich mit Doktorandinnen und Doktoranden unterschiedlichster Fachrichtungen auszutauschen. So erhalten Sie neue Ideen und Sichtweisen und erweitern Ihr persönliches Netzwerk. In den angebotenen Seminaren entwickeln Sie Ihre persönlichen Kompetenzen weiter.

Die Teilnahme am Auftaktseminar der TUM-GS ist verpflichtend. Termine und Anmeldung finden Sie auf dem Portal DocGS.

Um wissenschaftliches Fehlverhalten zu erkennen und eigenes zu vermeiden, müssen die Promovierenden des Graduate Center of Life Sciences mit Promotionslisteneintrag ab 01.02.2022 daher verpflichtend einen Kurs von mindestens 8 Stunden zur Guten Wissenschaftlichen Praxis absolvieren. Allen anderen Promovierenden wird ein solcher Kurs dringend empfohlen.

Termine und Anmeldung finden Sie auch auf dem Portal DocGS.

04.03./07.03./08.03.2024 (deutsch)
06.05./07.05./08.05.2024 (englisch)
04.07./05.07./08.07.2024 (deutsch)
21.10./24.10./25.10.2024 (englisch)


Weitere Informationen:

Ein weiterer Bestandteil der Promotion an der TUM ist die aktive Einbindung externer Doktorandinnen und Doktoranden in das wissenschaftliche Umfeld der TUM.

Diese kann z.B. durch folgende Elemente erfolgen:

  • Präsenzzeit an der TUM oder einer vom Graduiertenzentrum anerkannten öffentlichen, akademischen Forschungseinrichtung,
  • oder Lehre an der TUM (z. B. Vorlesung, Übungen, Einbindung in die Betreuung von Praktika und Abschlussarbeiten)
  • oder die Mitarbeit in einer Forschungsgruppe der TUM.

Externe Promovierende müssen die Einbindung in die TUM durch einen Selbstbericht Ihrem Betreuer oder Ihrer Betreuerin und dem Graduate Center of Life Sciences nachweisen.

Formular: Einbindung ins wissenschaftliche Umfeld der TUM

Um Ihre eigenständige wissenschaftliche Arbeit zu vertiefen und zu ergänzen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten der fachlichen und fachnahen Weiterqualifizierung. So können Sie z.B. lehrstuhlinterne und lehrstuhlübergreifende Veranstaltungen, Konferenzen, Methodenseminare, Lehrveranstaltungen sowie Summer und Winter Schools besuchen. Neben einer Vielzahl an Veranstaltungen am Campus bietet auch das Graduate Center of Life Sciences fachspezifische Kurse zu verschiedenen Themen an.
Termine und Anmeldung finden Sie auf dem Portal DocGS.

Am Ende Ihrer Promotion müssen Sie die Teilnahme an insgesamt 6 Semesterwochenstunden (SWS) fachlichen und fachnahen Veranstaltungen nachweisen. Dies entspricht 63 Zeitstunden bezogen auf Ihre gesamte Promotionsdauer.
Der Nachweis erfolgt über das Hochladen der entsprechenden Bestätigungen in Ihrem DocGS-Account. Es wird nur die reine Lehrzeit gezählt.

Falls Sie für eine Veranstaltung kein offizielles Teilnahmezertifikat haben, nehmen Sie unser Formular und lassen Sie dieses durch Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer unterschreiben. Sie können auch mehrere Veranstaltungen gleichzeitig von Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer bestätigen lassen. Erstellen Sie dazu eine Tabelle mit allen erforderlichen Daten (siehe Formular), unterschreiben Sie diese und lassen diese von Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer abzeichnen. Erstellen Sie dann für jede Veranstaltung in DocGS einen Eintrag und laden Sie die unterschriebene Tabelle in jedem Eintrag als Bestätigung hoch.

Formular: Fachspezifische Veranstaltung

Je nachdem wann Sie in die Promotionsliste der TUM School of Life Sciences eingetragen wurden, unterscheiden sich die verpflichtenden Punkte in Bezug auf die Meetings des Thesis Advisory Commitee (TAC-Meeting) und das Feedbackgespräch.

Doktorandinnen und Doktoranden, mit Promotionslisteneintrag:
Bis zum 31. Dezember 2019 benötigen Sie nur ein verpflichtendes Feedbackgespräch und folgende Formulare:
Weitere Informationen dazu finden Sie im Wiki des Graduate Center of Life Sciences.
Formular: Berichtsbogen Feedbackgespräch
Formular: Vorlage Zwischenbericht

Ab dem 01. Januar 2020 benötigen Sie mindestens zwei Meetings ihres Thesis Advisory Commitee (TAC-Meeting).
Weitere Informationen dazu finden Sie im Wiki des Graduate Center of Life Sciences.
Formular: Meeting Report for Thesis Advisory Committee
Formular: Berichtsbogen Feedbackgespräch TAC Meeting 2

Bei der Wahl von Zweitprüferin bzw. Zweitprüfer und Mentorin bzw. Mentor für das TAC muss darauf geachtet werden, dass eine gewisse Unabhängigkeit/Unparteilichkeit gegeben ist. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass die Zweitprüferin bzw. der Zweitprüfer die Vorgaben des School Councils für Prüfungskommissionen erfüllt.

Bitte laden Sie diese Formulare erst nach dem 2. TAC-Meeting in DocGS hoch.

Ein wesentlicher Bestandteil des wissenschaftlichen Arbeitens ist es die Qualität Ihrer Forschung in der internationalen Fachöffentlichkeit zu diskutieren und dadurch sicherzustellen. Dies geschieht in der Regel durch angenommene Publikationen in begutachteten internationalen Zeitschriften und/oder als Beitrag (Vortrag oder Poster) auf einer internationalen Tagung mit Peer-Review-Verfahren anhand einer akzeptierten substanziellen und begutachtbaren Zusammenfassung.

Diese Diskussion Ihres Promotionsprojektes in der internationalen Fachöffentlichkeit muss mindestens einmal im Laufe Ihrer Promotion erfolgen.

Formular: Leistungsbestätigung Publikation / Diskussion in der internationalen Fachöffentlichkeit

Promovierende und Betreuende bestätigen jedes Jahr im Juli das Promotionsverhältnis in DocGS. Über das automatisierte Verfahren ist sichergestellt, dass auf der Promotionsliste ausschließlich laufende Promotionsvorhaben geführt werden.

Neben der Doktormutter oder dem Doktorvater als fachliche Betreuung unterstützt eine Mentorin bzw. ein Mentor die Doktorandin oder den Doktoranden in verschiedenen Aspekten der Promotion und der damit einhergehenden Lebensumstände.

Die Mentorin oder der Mentor kann dabei eine weitere fachliche Betreuung übernehmen, kann aber auch zusätzlich oder ausschließlich bei Fragen zur sinnvollen überfachlichen Qualifizierung, Projekt- und Zeitmanagement während der Promotion zu rate gezogen werden. Auch die Themen Lebens- und Karriereplanung  sowie Persönlichkeitsentwicklung können mit der Mentorin oder dem Mentor reflektiert und weitergebracht werden. Mentorin oder Mentor können alle Personen sein, die ihre Befähigung zur selbständigen wissenschaftlichen Arbeit durch eine Promotion nachgewiesen haben.

Als Mitglied des Graduate Center of Life Sciences haben Sie die Möglichkeit Ihre Mentorin oder Ihren Mentor innerhalb einer Frist von 6 Monaten nach Abgabe der Betreuungsvereinbarung nachzumelden.

Vorgehen bei einer Nachmeldung:

  • Zu Beginn Ihrer Anmeldung tragen Sie bitte in DocGS im Feld "Mentor" und "Email" die Platzhalter NN bzw. NN@NN.de ein.
  • Wenn Ihre Mentorin oder Ihr Mentor dann feststeht, laden Sie sich bitte den PDF-Scan Ihrer Betreuungsvereinbarung aus Ihrem DocGS-Account herunter und lassen Ihre Mentorin oder Mentor unterschreiben.
  • Anschließend nutzen Sie bitte die Funktion in Ihrem DocGS-Account: Änderung von Promotionsmerkmalen beantragen --> Antrag auf Änderung

Freiwilliges Qualifizierungsprogramm

Die TUM Graduate School ermöglicht es Ihnen neben der fachlichen Ausbildung auch Ihre überfachlichen Kompetenzen und interdisziplinären Netzwerke weiterzuentwickeln. Dazu können Sie aus einer großen Vielfalt von Kursen wählen.
Das Kursprogramm finden Sie auf der Website der TUM Graduate School.

Auch am Graduate Center of Life Sciences können Sie Ihre überfachlichen und wissenschaftsbegleitenden Fähigkeiten stärken.
Termine und Anmeldung finden Sie auf dem Portal DocGS.

Darüber hinaus bieten weitere Einrichtungen der TUM Seminare zu verschiedensten Themen an, welche meist von allen Mitgliedern der TUM genutzt werden können.

Formular: Fachübergreifende Veranstaltung.

Auch Vorträge und Posterpräsentation auf nationalen Tagungen, innerhalb von Forschungskollaborationen, Retreats usw. können Sie in Ihrem Zertifikat der TUM Graduate School auflisten lassen.

Falls Sie keine offizielle Bestätigung haben, können Sie unser Formular zum Hochladen in DocGs verwenden.

Formular: Leistungsbestätigung wissenschaftliche Präsentation

Im Rahmen der TUM GS Mitgliedschaft haben Promovierende eine Reihe von Möglichkeiten Ihren persönlichen internationalen Austausch fördern zu lassen. Eine Übersicht und weitere Erläuterungen dazu finden Sie in dem Wiki des Graduate Center of Life Sciences.

Zusätzlich können wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TUM das Erasmus+ Programm zur Förderung der Mobilität zu Lehrzwecken und Weiterbildung nutzen.

Formular: Leistungsbestätigung Internationale Erfahrung

Übernehmen Sie an der TUM Lehrveranstaltungen, können Sie sich diese im Transcript of Records der TUM-GS auflisten:

Formular: Lehrbeteiligung.

Angebote und Services

Für das Lektorat Ihrer Texte können Sie das Online-Programm Grammarly nutzen.

Grammarly ist ein KI-basierter Schreibassistent, welcher Grammatik-, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler erkennt und korrigiert sowie Vorschläge für Klarheit, Syntax und Schreibstil macht.

Der Login erfolgt mittels Ihrer TUM-Logindaten direkt auf der Grammarly-Website.

Informationen hierzu finden Sie im allgemeinen TUM Wiki unter Grammarly.

In unserem „Schreibstüberl“ finden Doktorandinnen und Doktoranden einen ruhigen Raum zum Schreiben, Recherchieren, Lesen, Rechnen usw. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Graduate Center of Life Sciences. Dann erhalten Sie einen Transponderschlüssel.

Ausstattung:

  • große Schreibtische mit bequemen Bürostühlen
  • Monitore
  • Schließfächern
  • eine gemütliche Sitzecke
  • Noise-cancelling Kopfhörer
  • 24/7 Zugang zum Schreibstüberl
  • Zugang zu Kaffee und Tee in der GC LS Pausenstüberl