Biologie (Master of Science)

Im Bachelor hast du bereits für Biologie Feuer gefangen und möchtest dein Wissen im Rahmen eines Masterstudiums ausbauen? Dann bist du bei uns richtig! Der Masterstudiengang Biologie der TUM bietet dir dank einer freien Gestaltung deines Studienplans die Möglichkeit deine favorisierten Fachbereiche zu vertiefen. Mit den deutlich über 200 angebotenen Modulen sind deiner Freiheit keine Grenzen gesetzt. Soll es in Richtung Biochemie und Zellbiologie gehen? Oder doch lieber Richtung Genetik, Medizinische Biologie oder Mikrobiologie? Auch die Bereiche Ökologie, Pflanzen- und Tierwissenschaften sind interessante Alternativen. Nach deinem Studium hast du ein spezifisches Kompetenzprofil, kannst aber über dein Fachgebiet hinaus komplexe Zusammenhänge analysieren, Versuche planen und durchführen. Du bist ausgebildet, um auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts im lebenswissenschaftlichen Bereich reagieren zu können.

Biologie erfolgreich studieren: Was erwartet dich?

Art des Studiums: Vollzeit

Regelstudienzeit, Credits: 4 Semester, 120 ECTS

Studienbeginn: Wintersemester

Zulassungsart: Eignungsverfahren für Masterstudiengänge

Unterrichtssprache: Rein deutsch- oder rein englischsprachiges Studium möglich

Unterrichtsort: Weihenstephan (Freising)

Studiengebühr: keine (Info zum Semesterbeitrag)

Der Masterstudiengang Biologie der TUM bietet dir ein breites Fächerangebot, das nahezu alle Gebiete der modernen Biologie abdeckt, und zwar von der Grundlagenforschung bis hin zur angewandten Forschung. Das fachliche Feld spannt sich von der Biochemie bis hin zur Ökologie. Es geht immer um die verbindenden Ansätze: also beispielsweise von biologischen Ansätzen zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen bis zu der damit verbundenen Biotechnologie, von systemischen Ansätzen der individualisierten Diagnostik und Medikation und den dazu notwendigen bioinformatischen Methoden, von der Sicherung der Welternährung durch z. B. dürreresistente Nutzpflanzen mit Hilfe moderner Methoden der molekularen Pflanzenzüchtung.

Natürlich stehen auch viele organismisch ausgerichtete Aufgaben an, so wie die Erfassung und der Erhalt von Biodiversität und Ökosystemen und der Umgang mit Neophyten und Neozoen. Spannende Themen sind beispielsweise auch die Erforschung des humanen Mikrobioms und die damit verbundenen physiologischen Konsequenzen oder die Herausforderungen der Neurobiologie an der Schnittstelle zwischen Wahrnehmung, Verarbeitung und Steuerung und die Verbindung zur Psychophysik und der Mensch-Maschine-Kommunikation.

Die großen wissenschaftlichen Schritte werden mittlerweile nicht mehr innerhalb der traditionellen Fächer gemacht, sondern finden oft an den Grenzgebieten statt. Deswegen wählst du bei uns im Master ganz individuell drei Studienschwerpunkte oder einen Qualifikationsschwerpunkt und zwei Schwerpunkte. Der Studiengang bietet dir eine große Freiheit bei der Wahl deiner Module. Du kannst aus einem Katalog von mehr als 200 Wahlmodulen der TUM School of Life Science, der Fakultät für Medizin und des Helmholtz Zentrums München wählen, und dementsprechend dein eigenes Profil schärfen. Durch die freie Kombinierbarkeit der Schwerpunkte und der Module kannst du dich mit deinem Kompetenzprofil einzigartig machen.

Der Studiengang ist primär forschungsorientiert – aber auch Tätigkeitsfelder mit besonderem Praxisbezug liegen beispielsweise in der Pharmazie, der Pharmakologie, der Tier- und Pflanzenproduktion oder der Lebensmittel- und Brauwirtschaft sowie des klinischen Labors. Absolventinnen und Absolventen des TUM Masterstudiengangs Biologie sind bestens darauf vorbereitet, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts im lebenswissenschaftlichen Bereich zu meistern.

Die Karrieremöglichkeiten von Biologinnen und Biologen sind vielfältig. Je nach Schwerpunktwahl findest du Tätigkeiten im Bereich der universitären, angewandten, medizinischen und industriellen Forschung, in der Nahrungsmittelindustrie, in der Qualitätsüberwachung, im Produktmarketing sowie in Ämtern, Behörden und in öffentlichen Einrichtungen. Die Tätigkeitsfelder mit besonderem Forschungsbezug sind weit gespannt. Du findest sie beispielsweise in der Molekularbiologie, Biochemie, Immunbiologie, Virologie, Onkologie und Tumorgenese, Mikrobiologie, Genetik, Zellbiologie, Neurobiologie, Taxonomie, Tier- und Pflanzenphysiologie sowie der Ökologie. Für bestimmte Positionen wird eine Promotion empfohlen, die du an deinen Master anschließen kannst.

Im Master Biologie stehen dir sieben mögliche Schwerpunkte zur Auswahl:

  • Biochemie und Zellbiologie
  • Genetik
  • Medizinische Biologie
  • Mikrobiologie
  • Ökologie
  • Pflanzenwissenschaften
  • Zoologie/Tierwissenschaften.

Davon musst du mindestens drei Schwerpunkte mit je 20 Credits belegen. Kombinieren kannst du die Schwerpunkte vollkommen frei, sodass sich über 35 mögliche und sehr unterschiedliche Qualifikationsprofile ergeben. Dementsprechend kannst du dich ganz nach deinen eigenen Interessen entwickeln und dich auf deinen Wunschberuf vorbereiten. Sinnvoll sind dabei thematisch zusammenhängende Kombinationen (beispielsweise Mikrobiologie, Zellbiologie/Biochemie und Medizinische Biologie). Im Einzelfall kann auch eine ungewöhnliche Zusammenstellung zu einem spezifisch passenden Profil führen.

Belegst du in einem Schwerpunkt mindestens 35 Credits und legst auch deine Masterarbeit in diesem Bereich ab, kannst du diesen zu deinem Qualifikationsschwerpunkt ausbauen. Durch die Vorgabe der Schwerpunktsetzung ist der für Biologen charakteristische breite Ansatz und die Wissensvernetzung verschiedener Bereiche gegeben. Zusätzliche Module außerhalb deines Schwerpunkts und ein allgemeinbildendes Fach runden dein Profil ab.

Interesse geweckt? Wirf doch einfach mal einen Blick in einen exemplarischen Studienverlauf!

Als Absolventin oder Absolvent des Masterstudiengangs Biologie bist du in der Lage komplexe biologische Zusammenhänge zu verstehen und zu analysieren. Dein im Bachelor erworbenes Wissen konntest du vertiefen und ausbauen und durch die Wahl deiner Schwerpunkte verfügst du jetzt über spezialisiertes Wissen, kannst aber auch fachgebietsübergreifend arbeiten. Dein individuelles Kompetenzprofil spiegelt deine persönlichen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten wieder.

Durch die vielfältigen Praktika während deines Studiums kannst du selbstständig Versuche planen, durchführen und die daraus erworbenen Daten verarbeiten, auswerten und in einen größeren Zusammenhang bringen. Darüber hinaus kannst du ganze Forschungsprojekte eigens planen und Lösungen für komplexe biologische Fragestellungen entwickeln. Dein im Master erworbenes Wissen zusammen mit Fach- und Methodenkompetenz sowie Selbst- und Sozialkompetenz ermöglichen es dir Grundlagenforschung zu betreiben, angewandte Fragestellungen zu bearbeiten und mit noch unbekannten Themengebieten souverän umzugehen. Somit bist du ideal darauf vorbereitet, dich im dynamischen und interdisziplinären Feld der Biowissenschaften zu profilieren.

Während der Bewerbungsfrist kannst du dich ganz einfach über das Bewerbungsportal TUMonline für einen Studienplatz im Wintersemester bewerben. Deine Dokumente für die Zulassung zum Studiengang Biologie lädst du ganz einfach direkt im Portal hoch.

Voraussetzung für die Aufnahme eines Masterstudiums ist ein mindestens sechssemestriger qualifizierter Bachelorabschluss oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss in den Bereichen Life Sciences Biologie, Biologie, Molekulare Biotechnologie, Biochemie oder einem vergleichbaren Studiengang, den du an einer in- oder ausländischen Hochschule erworben hast. Bewerben kannst du dich aber auch schon, wenn dein Abschluss bald bevorsteht – wir wollen ja, dass du zügig weiterstudieren kannst! Näheres dazu findest Du in der FPSO, Anlage 2 zum Eignungsverfahren für Master.

Bei diesem Eignungsverfahren prüfen wir, ob du für den Studiengang die nötigen Voraussetzungen und Motivation mitbringst.

Wenn du anschließend die Zulassung erhältst, musst du für die Immatrikulation noch ein paar beglaubigte Kopien in Papierform einreichen.

Bereits mitten im Master Studium Biologie? Alles, was Du brauchst!

  • Studienplan:
    Der Studienplan gibt dir eine Übersicht und Empfehlung welche Module in welchem Semester gemäß der Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO) zu belegen sind.
     
  • Stundenplan (TUM Kennung zum Login erforderlich):
    Dieser Stundenplan soll dir einen Überblick über die geplanten Pflicht- und Wahlpflichtmodule eines Semesters bieten. Er dient lediglich der Orientierung und wird im Verlauf des Semesters nicht aktualisiert!

    Über TUMonline kannst du dir einen semesterweisen Stundenplan gemäß FPSO erstellen lassen.

    Du kannst dir aber auch einen individuellen Stundenplan zusammenstellen, der neben Terminen der gewählten Lehrveranstaltungen auch persönliche Termine enthalten kann.

    Erste Schritte mit TUMonline

Ihr individueller Studienplan für Ihre satzungsgemäß korrekte Studienplanung, Besprechung mit Ihrer Studienberatung und später dann für die Zeugnisausstellung. Bitte ausschließlich mit Windows-PC und ausschließlich mit MS-EXCEL bearbeiten!

Wissenschaftliche Projektplanung (WPP)

Die wissenschaftliche Projektplanung (WPP) ist eine Pflichtprüfung für Masterstudierende der Biologie und wird mit 5 Credits bewertet. Sie muss vor Beginn der Masterarbeit erfolgreich abgelegt werden. Die Anmeldung zur WPP ist ab 70 Credits möglich und kann entweder gleichzeitig oder nach Anmeldung der Masterarbeit erfolgen.

      Alle Informationen zur WPP stehen auch in der Modulbeschreibung in TUMonline bereit (Modulnummer WZ22101).

  • Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss ist ein Gremium aus Hochschullehrer*innen und Lehrenden des Studienganges. Der/die Vorsitzende des Prüfungsausschusses deines Studienganges ist Prof. Dr. Aurélien Tellier. Anträge an den Prüfungsausschuss nimmt der/die Schriftführer*in entgegen und legt sie dem Prüfungsausschuss zur Entscheidung vor. Du erreichst den/die Schriftführer*in über die E-Mail-Adresse recognition.co[at]ls.tum.de.

Ein Vorpraktikum vor Studienbeginn ist für die Zulassung nicht erforderlich.

Busverbindung Weihenstephan – Garching

Mehr Informationen zu

Detaillierte, studiengangsspezifische Informationen zum Studienabschluss findest du im
Wiki Life Sciences – Studium und Lehre - Studienabschluss (TUM Kennung zum Login erforderlich)

Deine persönliche Studienberatung

Dr. Michael Scharmann

Campus Office
EG, Raum 07
Tel. +49 8161 71 3804
Telefonische Sprechstunden: Mo-Fr: 13:00-14:30, Offene Präsenzsprechstunde Mittwoch 13:30-15:00 und nach Vereinbarung

Anfragen bitte über unser Kontaktformular

Alles, was du wissen musst!

Viele allgemeine Fragen können bereits durch die FAQs beantwortet werden.

FAQs Studium

Aktuelle und studiengangsspezifische Infos für Studierende der TUM School of Life Sciences

Wiki Studium und Lehre (nur mit TUM-Login)

Folge deiner Studierendenvertretung, der Fachschaft Biowissenschaften auf

instagram